Reihe Wissenschaftliche Schachtheorie Band 2:  
Schachgeometrie – mit einem Anhang Kognitive Architektur der Schachtheorie

In diesem Buch werden die Grundbegriffe für die relationale Beschreibung von Feldern - damit auch von den Positionen der Steine und ihrer Bewegungen entwickelt. Der Anhang ist eine Erweiterung zu Band 1 und diskutiert wissenschaftstheoretische Aspekte der Schachtheorie.

 

Inhalt
Vorwort    
Kapitel 1 Einleitung und Überblick
11
Kapitel 2 Nachbarschaft und Bewegung in einer Dimension:
Die Koordinatendifferenz
23
Kapitel 3 Nachbarschaft und Bewegung in zwei Dimensionen:
Der Vektor
41
Kapitel 4 Räumliche Orientierung: Achsen und Strahlen 71
Kapitel 5 Metrik auf dem Schachbrett – Distanzbegriffe 91
Kapitel 6 Begrenzung und Mitte des Schachbretts 101
Kapitel 7 Basisstrecken und Gebiete 115
Kapitel 8 Die Ringstruktur des Schachbretts 139
Kapitel 9 Topologie des Schachbretts 165
Kapitel 10 Relativierung 181
Kapitel 11 Feldbereiche 199
     

 

Anhang
KOGNITIVE ARCHITEKTUR DER SCHACHTHEORIE

Kapitel A1 Schach als irregulärer Kalkül 211
Kapitel A2 Prinzipien einer kognitiven Architektur 215
Kapitel A3 Das Problem der Generalität der theoretischen Aussagen
– kognitive Ökonomie
218
Kapitel A4 Handlung und Intention als Basiskategorien 220
Kapitel A5 Explikation des Wissens – Gedächtnis 222
Kapitel A6 Das Probieren 227
     
Verzeichnis der zitierten Literatur 230
Personenregister   231
Sachregister   231